WS 1.4 - Workshop AAL          
           
               
  About this workshop
         
Die Nutzung von eHealth-Lösungen wird zwar immer wichtiger, sie erfordert jedoch sowohl ein Verständnis von Gesundheit als auch digitale Kompetenz. Die falsche oder gar ausbleibende Nutzung von eHealth-Lösungen durch Menschen mit geringer Gesundheits- und Technikkompetenz kann allerdings dazu führen, dass Technologien nicht angenommen oder verstanden werden. Dies kann zu unreflektierten Handlungen führen, die sogar gesundheitsschädlich sein können.        
   
Im von der Europäischen Union und der FFG im Rahmen des AAL Programms geförderten Projekt Got-IT möchten wir ein Toolkit erstellen, das EntwicklerInnen dabei unterstützt, eHealth-Lösungen so zu gestalten, dass sie von allen genutzt und v.a. verstanden werden können. Dies führt von reiner Compliance zu Adhärenz und somit zu voraussichtlich besseren Ergebnissen in der Umsetzung von Therapien und Präventionsmaßnahmen.        
         
Nach Impulsvorträgen aus Projekten, die sich mit der Darstellung und dem Verständnis von Daten in eHealth-Lösungen beschäftigen, wollen wir in diesem Workshop im gemeinsamen Diskurs Erfahrungen austauschen, Probleme aufzeigen und mögliche Lösungsansätze überlegen, wie EntwicklerInnen eben darin unterstützt werden können.        
           
  Moderators
             Speakers
         
DI Mag. Katharina Werner
Institute of Visual Computing and Human-Centered Technology, TU Wien
Lars Münter
The Danish Committee for Health Education,
Projekt Got-IT
       
Mag. Isabel Schwaninger, BSc.
Institute of Visual Computing and Human-Centered Technology, TU Wien
Lena Rettinger, MSc.
FH Campus Wien,
Projekte DrinkSmart & eTherapy
       
Mag. Georg Aumayr
Forschungs- und Innovationszentrum der Johanniter
Mag. Michael Schmidt
IBM
Projekt Elderly Care
       
    Alexander Cimander, MSc.
IBM
Projekt Elderly Care
       
    Albert Luger, BA MA
Carinthia University of Applied Sciences
Projekt EvAALuation
       
    Markus Garschall
AIT Austrian Institute of Technology
Projekt EvAALuation